Thai-Curry-Paste


Für den wahren Geschmack Südostasiens

Kreieren Sie in nur wenigen Sekunden die authentischen Aromen eines Straßenmarkts in Bangkok. Bestreichen Sie Hühnchen, Rindfleisch, Schweinefleisch, Garnelen oder Gemüse mit dieser einzigartigen Curry-Paste und vollenden Sie das Meisterwerk im Ofen. Sie können die Chilischoten je nach Geschmack hinzufügen.

01_21_15_Oster_Day_3_Andy19207-970

5 g Koriandersamen
5 g Kreuzkümmelsamen

3 g schwarze Pfefferkörner
4 mittelscharfe grüne Chilischoten, entkernt und halbiert
2 Edelzwiebeln, geschält und halbiert
5 cm frischen Ingwer, geschält und geschnitten
3 Knoblauchzehen, geschält
1 kleine Handvoll frischer Koriander
40 g Zitronengraspaste
2 Limetten, abgeriebene Schale und Saft
20 ml thailändische Fischsoße
3 EL Olivenöl

So geht’s


Geben Sie zuerst die Samen und die Pfefferkörner in den Mixer und vermischen Sie sie zu einem feinen Pulver. Geben Sie dann die restlichen Zutaten hinzu und pürieren Sie alles zu einer Paste. Marinieren Sie Ihr Lieblingsfleisch, Ihre Lieblingsmeeresfrüchte oder Ihr Lieblingsgemüse mit der Paste und lassen Sie sie vor dem Anbraten, Grillen, Dünsten oder Backen ungefähr 30 Minuten ziehen, je nachdem, wie Sie Ihr Curry mögen.

Die Paste kann bis zu X-X Tage in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahrt werden.